d'amour

by Katschi

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €7 EUR  or more

     

1.
2.
3.
4.
02:34
5.
02:15
6.

credits

released March 11, 2016

tags

license

all rights reserved

about

Katschi Berlin, Germany

Upcoming shows

08.07.2017
Schokoladen Berlin

contact / help

Contact Katschi

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: Im falschen Land geboren
Im falschen Land geboren
Unter euch Strebern hab ich nichts verloren
Ich liege eigentlich lieber in der Sonne am Strand

Ihr seid so motiviert
Und immer so dermassen ambitioniert
Ihr hängt die Latte so hoch, da komme ich nicht ran

Ref.:
Ich mach' da einfach nicht mehr mit
Denn all das ist nicht wichtig
Was zählt am Ende unterm Strich
Was geht, was bleibt in Erinnerung

Dein Job ist wunderbar
Im Office gibt’s 'n Kicker und 'ne Cocktailbar
Dusche, Küche und Bett
Da willst Du nie wieder weg

Die Eizellen eingefroren
Doch die besten Jahre habt ihr schon verloren
All die Zeit, all das Glück
Es kommt nie mehr zurück
Track Name: Zuviel gesagt
Zuviel gesagt
Ich hab zuviel gesagt
Bist selber schuld
Du hast mich ja gefragt

Ich weiss, Du willst
Doch nur reden
Doch was Du brauchst
Das kann ich Dir nicht geben

Drehst Dich nur im Kreis
Bleibst ständig stehen
Schau nicht mehr zurück
Du musst weiter gehen

Ref.:
Geh mal raus
In die Welt
Mach die Augen auf
Find raus, was wirklich zählt
Finde Liebe
Die ewig hält
Egal, was Du suchst
Egal, was Du brauchst
Mach' mal auf
Verlass' mal das Haus
Track Name: Musikantenstadl
All die Sendezeit
Für Ewiggestrigkeit
Für's hässliche Gesicht
Meint ihr nicht, sie sind es nicht
Wert, dass man sie zeigt

Wieso seid ihr bereit
Die auch noch zu verstehen
Ich will die einfach nicht mehr sehen

Das ist meine Stadt
Und ich hab's so satt
Dass die Rassisten durch meine Straßen marschieren
Die alten Gespenster gehen spazieren

Wieso denn diskutieren
Sie werden's nie kapieren
Ich will die nicht verstehen
Ich will, dass die nach Hause gehen

Ref.:
Geh nach Haus, geh nach Haus, geh nach Haus
Geh nach Haus und komm bitte nicht mehr raus
Geh nach Haus, geh nach Haus, geh nach Haus
Geh nach Haus und komm bitte nicht mehr raus

Zeit, für euch zu gehen
Es ist Zeit, für euch zu gehen
Ein viertes Reich wird’s für euch nicht mehr geben
Verschwindet, Gespenster, auf Wiedersehen
Track Name: Graue Tage
Graue Tage, graue Menschen
Graues Essen auf Resopal
Wie sieht Licht aus, ich hab's vergessen
Bitte küss mich, küss mich schnell nochmal

Graue Tage, graue Menschen
Graue Augen im Niemandsland
Nasse Steine, kalte Herzen
Nimm meine Hand, die Kälte macht mich krank
 
Ref:
Lass mich schlafen
Lass mich schlafen
Weck mich auf, wenn wieder Sommer ist
Track Name: Gelegenheit
Das war, das war die Gelegenheit für Dich
Endlich mal nein zu sagen, nein, das mach' ich nicht
Endlich mal der zu sein, für den Du Dich ausgibst
Endlich mal das zu tun, wovon Du immer sprichst

Doch Du hast wieder nur die Möhre baumeln sehen
Und Du greifst zu, Du greifst zu
Und hast Dir schon vergeben

Ref.:
Wieviel Typen wie Dich
Braucht man eigentlich
Damit die Mühle sich ewig so dreht
Und alles so bleibt, wie es ist
Track Name: In die Raketen
Ich liege im Gras
Und schaue ins All
Schon tausendmal gesehen
Doch dann auf einmal
Ein Planet mit Atmosphäre
Schön und blau, zum Greifen nah

Bist Du entspannt
Und bist Du gut drauf
Dann nehm' ich Dich mit
Und ein paar andere auch
Lasst die Stifte fallen, kommt mit
Wir nehmen den Zug nach Baikonur

Ref.:
In die Raketen
Wir verlassen den Planeten
Und all die Vollidioten bleiben hier

Wir waren schon zu lang
An diesem Ort
Der Kahn läuft auf Grund
Wir gehen jetzt von Bord
Jeder nur ein Handgepäck
Die Zeit wird knapp
Wir müssen weg